Raumteiler als Teilzeitwand sind voll im Trend

Gleittür S1500 mit Rahmen Weiß pulverbeschichtet und Füllung Floatglas satiniert Weiß.

Gleittür S1500 mit Rahmen Weiß pulverbeschichtet und Füllung Floatglas satiniert Weiß. Foto: ©raumplus

Mehr Informationen zum Produkt finden Sie hier.

MEHR INFORMATIONEN FINDEN SIE HIER:
Die ständige Erreichbarkeit aufgrund zunehmender Digitalisierung weckt die Sehnsucht nach Rückzugsorten im eigenen Zuhause. Diese Rückzugorte bieten Gleittür- und Trennwandsysteme von raumplus.

Das raumplus Gleittürsystem S1500 mit pulverbeschichtetem weißem Rahmen, satiniertem Floatglas und Sprossen erfüllt seine Rolle als edler Raumteiler voll und ganz. „Wenn Raumteiler voll im Trend sind, liegen wir schon seit über 30 Jahren im Trend“, schmunzelt Uta
Bergmann, wenn man sie auf die aktuelle Entwicklung in der Raumgestaltung anspricht. Das Bremer Familienunternehmen raumplus ist international der Inbegriff für Gleittüren, Raumteiler und Schranksysteme und auf allen fünf Kontinenten vielfach vertreten.
Den architektonischen Trend weg vom komplett offenen Grundriss hin zu temporärer Abgrenzung einzelner Wohnbereiche bedient raumplus mit einer Vielzahl technischer und optischer Varianten – allesamt maßgefertigt und Made in Germany.

raumplus Systeme schaffen ganz flexibel Rückzugsorte, ohne die räumliche n und kommunikativen Vorzüge des offenen Wohnens zu
beeinträchtigen: eine Gleittür hält Kochdämpfe, -düfte und -geräusche vom angrenzenden Wohnraum weitestgehend fern, ein Schieberegal als Sound- und Sichtschutz sorgt dafür, dass man sich in der Homeoffice-Nische des Wohnzimmers konzentrieren kann, selbst wenn nebenan der Fernseher läuft und eine gläserne Trennwand zwischen Schlafzimmer und Bad garantiert Diskretion im Sanitärbereich – um nur drei von zahlreichen Einsatzmöglichkeiten zu nennen. Diese erstrecken sich auch auf den Objektbereich, wo sich in Großraumbüros,
Arztpraxen, Agenturen oder Kanzleien flexibler Raum im Raum für Diskretion schaffen lässt.


Hier finden Sie mehr Informationen zum Hersteller.