Stadtvilla erstrahlt in neuem Glanz:

Vorher: Die Stadtvilla aus den 1920er Jahren lag unscheinbar und mit unverkennbaren Spuren der Vergänglichkeit im Dornröschenschlaf.

Vorher: Die Stadtvilla aus den 1920er Jahren lag unscheinbar und mit unverkennbaren Spuren der Vergänglichkeit im Dornröschenschlaf. Foto: Kneer-Südfenster

Mehr Informationen zum Produkt finden Sie hier.

MEHR INFORMATIONEN FINDEN SIE HIER:
Schöner Wohnen mit hoher Energieeffizienz

Kaum wiederzuerkennen ist das Wohnhaus von Familie Lang aus den 1920er Jahren nach einer Komplettsanierung. Die Bauherren haben auf den ersten Blick das Potenzial erkannt, das in der alten Stadtvilla steckt, und sie durch Umbau und Sanierung wieder zu neuem Leben erweckt. Für sich und ihre beiden Kinder haben sie das Haus in ein Schmuckstück mit zeitgemäßem Wohnkomfort verwandelt. Wichtig war den Bauherren aber auch, dass das Haus nicht nur optisch, sondern auch energetisch eine neue Qualität erhält. Aus diesem Grund haben sie ihre Ideen mit einem Energieberater besprochen und mit seiner professionellen Hilfe umgesetzt.

Das zweistöckige Gebäude wurde fast komplett entkernt und erhielt lichtoffene und – dank der Hanglage und des angehobenen Terrassenbereichs – nicht einsehbare Wohnräume mit hohem Komfort. Zusätzlich nutzten Planer und Bauherren die winkelförmige Grundform für einen einstöckigen Anbau. Das Haus bekam einen Vollwärmeschutz, eine neue Gas-Brennwert-Heizung, neue Elektroleitungen und großzügige moderne Fenster. Nach sieben Monaten Bauzeit erstrahlte das Haus in neuem Glanz und bietet heute mit 184 m² Wohnfläche viel Platz für die vierköpfige Familie.

Im Erdgeschoss führt ein weitläufiger Terrassenbereich in Aussichtslage fast um den gesamten Wohnraum. Er setzt diesen im Sommer nach draußen fort, denn die Terrasse ist bequem und nahezu barrierefrei zugänglich. Für viel Licht und schöne Blickbezüge nach draußen sorgen die neuen Fenster und vierflügelige Terrassentüren. Die Bauherren entschieden sich für die Kunststoff-Fenster von Kneer-Südfenster. Ihre hochwertige Acrylcolor-Oberfläche ist besonders farbecht, kratzfest und witterungsbeständig. Im Farbton „Edelweiß“ passen die Fenster und Terrassentüren optimal zum modernen Erscheinungsbild des Hauses – die Farbe erhält dauerhaft ihre Brillanz. Hinzu kommen eine solide Verarbeitung mit zwei Dichtungsebenen, die beste Dämmeigenschaften garantieren: einen guten Wärme- und einen hohen Schallschutz.

Die Bauelemente bieten einen hochwertigen aufliegenden Beschlag und mit zwei zusätzlichen Pilzzapfen bereits standardmäßig einen erhöhten Einbruchschutz – und sind dabei äußerst pflegeleicht. Nicht zuletzt mussten die Bauherren die Kosten der Komplettsanierung im Blick behalten – auch hier kamen ihnen die Kunststoff-Fenster mit ihrem günstigen Preis-Leistungsverhältnis entgegen. Raffstores und Rollläden mit z.T. elektrischer Bedienung sorgen für Verschattung und ein angenehmes Raumklima auch in der warmen Jahreszeit. An der Nordseite ersetzen Rundfenster als Sonderanfertigung von Kneer-Südfenster die veralteten Glasbausteine und sorgen für neue Licht-Akzente.

Die Rechnung ist auch mit Blick auf die Heizkosten voll aufgegangen. Denn im Vergleich zum unsanierten Altbau spart das Haus jetzt mit Dämmung, neuen Fenstern und neuer Heizungsanlage ca. 73 Prozent der Heizkosten ein. Der Jahresprimärenergiebedarf, der vorher bei 472 kWh//(m²a) lag, konnte auf 129 kWh/(m²a) reduziert werden, wie Berechnungen gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 ergaben. Mit Potenzial nach oben. Denn die Gas-Brennwertanlage ist für die solare Brauchwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung bis zur Aufdachmontage vorbereitet. Dabei machen die solaren Gewinne durch die großzügige Verglasung die Wärmeverluste mehr als wett. Weitere Informationen unter http://www.kneer-suedfenster.de/


Hier finden Sie mehr Informationen zum Hersteller.