Mehr Helligkeit für dunkle Räume Clevere Farbtipps für Dachgeschoss, Souterrain und Co

Eine sparsame Möblierung verhilft kleinen oder dunklen Räumen zu mehr Weite. Die klassische Farbgestaltung an Wand und Decke in reinem Weiß unterstützt den „luftigen“ Eindruck.

Eine sparsame Möblierung verhilft kleinen oder dunklen Räumen zu mehr Weite. Die klassische Farbgestaltung an Wand und Decke in reinem Weiß unterstützt den „luftigen“ Eindruck. Foto: Alpina

Mehr Informationen zum Produkt finden Sie hier.

MEHR INFORMATIONEN FINDEN SIE HIER:
Ein ausgebautes Dachgeschoss oder Souterrain lockt mit zusätzlichem Raum im Haus. Hier kann dem Hobby gefrönt oder dem Nachwuchs ein eigenes Reich zum Spielen eingerichtet werden. Einziges Manko ist zuweilen der geringe Lichteinfall, bedingt durch kleinere Fenster und eine geringere Deckenhöhe, die den Raum dunkel und gedrungen erscheinen lassen. Mit dem richtigen Anstrich und cleveren Tipps für die Möblierung kann man diesem Eindruck aber entgegenwirken. Damit ein kleiner Raum optisch an Größe und Helligkeit gewinnt, ist es ratsam, auf „luftige“ Farben an Wand und Decke zu setzen. Die Alpina Farbexperten empfehlen hier helle Farbtöne. Mit dem Klassiker Weiß kann man nichts falsch machen, ebenso passend ist aber auch ein nebliges, lichtes Grau. Gelbtöne wie "Elfenbein-Rebellin" oder „Zartes Leuchten“ von Alpina Feine Farben oder „Sonnenstrahl“ aus der Kollektion Alpina Farbrezepte können Weite und Licht auch auf wenigen Quadratmetern simulieren. Bekommen kleine Räume Nordlicht ab, ist Gelb generell die richtige Wahl, denn in Zimmern mit dieser Ausrichtung wirken Farben kühler. In einer solchen Umgebung verzichtet man besser auf Pastelle, denn sie brauchen, genau wie Grün- und Grautöne, Sonnenlicht für die Entfaltung ihrer Wirkung. Kühlere helle Blautöne hingegen unterstützen die Illusion von Weite und passen ebenso hervorragend in dunkle Räume. Prinzipiell eignen sich alle Licht reflektierenden Farben dazu, das fehlende Tageslicht auszugleichen. Erhält die Decke einen helleren Anstrich als die Wände, streckt das den Raum optisch. Ist der Flur, der in das Souterrain oder in das Nordzimmer führt, dazu noch in einem dunkleren Ton gehalten, wirkt das angrenzende Zimmer automatisch um einiges heller und freundlicher. Offen liegende Rohre oder Heizkörper treten in ihrer Erscheinung zurück, wenn sie in der entsprechenden Umgebungsfarbe gestrichen werden. Und auch mit der Einrichtung lässt sich eine niedrige Raumhöhe ausgleichen. So sind bodennahe Möbelstücke ein guter Trick, um Räume höher wirken zu lassen. Vertikale Silhouetten von schlanken Spiegeln, schmalen Bilderrahmen oder auch filigrane Möbelstücke verstärken diesen Eindruck noch.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Hersteller.