Verschmutzungen einfach wegwischen Reinigungsfähige Innenfarbe hält viel beanspruchte Wandflächen sauber

Der Weg zu pflegeleichten Innenwänden ist ganz einfach: Alpina Wisch und weg Weiss wird mit Rolle, Pinsel oder Sprühgerät aufgetragen. Die Premiumfarbe erzielt einen angenehmen edelmatten Weißton.

Der Weg zu pflegeleichten Innenwänden ist ganz einfach: Alpina Wisch und weg Weiss wird mit Rolle, Pinsel oder Sprühgerät aufgetragen. Die Premiumfarbe erzielt einen angenehmen edelmatten Weißton. Foto: Alpina

Mehr Informationen zum Produkt finden Sie hier.

MEHR INFORMATIONEN ZUM PRODUKT: HIER KLICKEN >
Bräuche und Rituale sind hierzulande sehr beliebt: beispielsweise der Frühjahrsputz. Jedes Jahr zu Beginn des Frühlings unterziehen Hausbesitzer ihr Heim einer gründlichen Großreinigung. Da wird gefegt, gewaschen, gewischt, aussortiert, weggeworfen und das Zuhause auf Hochglanz poliert. Bei Verschmutzungen an den weißen Innenwänden gerät der Tatendrang jedoch oftmals an seine Grenzen und diverse Kinderzeichnungen, Ketchup- und Kaffeeflecken begleiten die Bewohner um ein weiteres Jahr.
Strahlend weiße Wände – auch in kinderreichen Familien oder Wohngemeinschaften, in denen gerne mal ausgelassen gekocht und gefeiert wird – müssen kein unerfüllter Wunsch bleiben. Das Geheimnis lautet Alpina Wisch und weg Weiss! Die extrem reinigungs- und strapazierfähige Premiumfarbe hat mit Schmutzflecken, verursacht beispielsweise durch Rotwein, Schokolade oder Bratenfett, nicht das geringste Problem. Und ein derartiges Missgeschick ist schnell passiert! Wer jedoch sofort nach einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel greift, kann Spritzer und Flecken einfach rückstandslos abwischen. Im Nu erstrahlen die Wände wieder in ihrem ursprünglichen Weiß und kleine wie größere Malheure sind vergessen. Der Weg zu einer pflegeleichten Wand wie dieser ist einfacher als gedacht: Alpina Wisch und weg Weiss wird mithilfe von Rolle und Pinsel oder Sprühgerät auf den trockenen, sauberen und tragfähigen Untergrund aufgetragen. Dazu gehören Raufaser und Strukturtapeten genauso wie Mauerwerk, Beton, Gipskartonplatten oder Kunstharzputze. In der Regel bedarf es zweier Anstriche im Nass-in-Nass-Verfahren, um Ansätze zu vermeiden. Bei stark saugenden oder leicht kreidenden Untergründen empfiehlt sich im Vorfeld zudem eine Grundierung mit Alpina Tiefgrund LF. Die atmungsaktive, hochdeckende Funktionsfarbe erzielt einen angenehmen edelmatten Weißgrad, ist auf Wunsch aber auch mit Alpina Color abtönbar, sodass individuelle Farbwünsche berücksichtigt werden können, ohne dass der Anstrich etwas an seiner Beständigkeit gegen haushaltsübliche Reinigungsmittel einbüßt. Steht also der nächste Frühjahrsputz an, muss vor den Innenwänden nicht Halt gemacht werden: Mit einem Wisch ist alles weiß und sauber! 

Hier finden Sie mehr Informationen zum Hersteller.