Referenzhaus ROSENHEIM

Zurück zu den Suchergebnissen
ab 399.500 € Preis für schlüsselfertiges Haus ab 289.000 € Preis für Ausbauhaus 171,31m² Wohnfläche gesamt

Beschreibung

Zeitlose Handschrift

Hausbau ist eine Investition fürs Leben. Da lohnt es sich, auf allzu modischen Schnickschnack zu verzichten und auf Zeitlosigkeit zu setzen.

Die Architektur präsentiert sich zeitlos, geradlinig und ohne Schnörkel. Hinter der Lärchenfassade verbirgt sich eine „Twinligna“-Konstruktion, eine Eigenentwicklung von Sonnleitner. Die formschönen Schiebeläden, ebenfalls in Lärche, sind elektrisch verschiebbar. Glasüberdachungen schützen den Außenbereich und verlängern den Wintergarten. Letzterer ist über Faltschiebetüren zu öffnen. Glasschiebewände trennen Wohnbereich, Diele, Küche, Speisekammer sowie die Bibliothek ab. Eine praktische Lösung, da raumsparend und gut zu gestalten, ohne dass die Räume ihre Weite verlieren. Der Essbereich grenzt an den anderthalbgeschossigen Wintergarten, wo die Decke geöffnet ist. Die Individualräume im Obergeschoss verfügen alle über einen Balkonzugang, als Besonderheit ist der Ankleidekubus im Elterntrakt zu erwähnen, der im oberen Bereich verglast ist. Doch dies ist noch nicht alles: kontrollierte Be- und Entlüftung, BUS-Installation, Wandheizung, Scheitholz-Kessel usw. – unterm Strich ergibt das ein Effizienzhaus der Klasse KfW 40. Spitzenförderung kann daher beantragt werden.   



Hausname Referenzhaus ROSENHEIM
Kategorie Einfamilienhaus
Ausbaustufen Schlüsselfertig, Ausbauhaus
Etagen 2
Bauweise Holzfertigbau
Dachform Satteldach

Wohnfläche und Grundrisse

Außenmaße 11,00 x 10,00 m
Wohnfläche (gesamt) 171,31m²
Wohnfläche EG 96,09m²
Wohnfläche 1.OG 75,22m²
Rosenheim / Grundriss EG

Rosenheim / Grundriss EG

Rosenheim / Grundriss OG

Rosenheim / Grundriss OG

Energie und Technik

U-Wert Außenwand i Der U-Wert (Einheit: W/m²K) gibt an, wie gut der Wärmeschutz eines Bauteils ist. Je niedriger der Wert, desto geringer die Wärmeverluste 0,15 W/m²a
U-Wert Dach i Der U-Wert (Einheit: W/m²K) gibt an, wie gut der Wärmeschutz eines Bauteils ist. Je niedriger der Wert, desto geringer die Wärmeverluste 0,15 W/m²a
Energiestandard KfW 55 i Beim KfW-Effizienzhaus 55 handelt es sich um einen Förderstandard für Neubauten. Die Häuser dürfen maximal 55 Prozent des Primärenergiebedarfs benötigen, der laut EnEV bis Ende 2015 für einen Neubau vorgeschrieben war. Es gibt außerdem Vorgaben für den maximal zulässigen Transmissionswärmeverlust.
Primärenergie­bedarf 39,5 kWh/m²a
Plusenergiehaus auch als Plusenergiehaus verfügbar

Haustechnik

  • Bus-Installation
  • Kaminofen
  • Wandheizung
  • kontrollierte Be- und Entlüftung
  • Smarthome-Technologie

Musterhaus

Das Referenzhaus Rosenheim kann im werkseigenen Referenzhauspark in Ortenburg/Afham besichtigt werden.
Hier finden Sie unsere Musterhäuser…

Zertifikate

Gütegemeinschaft Deutscher Fertigbau

Gütegemeinschaft Deutscher Fertigbau

TÜV Süd

TÜV Süd

QDF - Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau

QDF - Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau

RAL Gütezeichen Holzhausbau

RAL Gütezeichen Holzhausbau

DIN geprüft

DIN geprüft

Bundesgütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser

Bundesgütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser

Weitere Häuser von Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG
Kundenhaus ALTENBERGER von Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG
Einfamilienhaus 275.000 € Jetzt ansehen
Kundenhaus VIERTELSBACHER von Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG
Einfamilienhaus 280.000 € Jetzt ansehen
Kundenhaus GMAINER von Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG
Einfamilienhaus 298.000 € Jetzt ansehen
Alle Häuser ansehen
Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
Mehr über unser Magazin

Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.