ab 300.000 € i Die Preise verstehen sich inklusive Bodenplatte. Alle Abb. enthalten Sonderausstattungen. Mehr- und Minderpreise von 90 T€ sind möglich, da die Bau- u. Leistungsbeschreibungen je nach regionstypischen Ansprüchen sowie Partnerunternehmen variieren und maßgeblich durch die regionalen Bauvorschriften sowie die individuellen Ausstattungswünsche unserer Bauherren bestimmt werden. Preis für schlüsselfertiges Haus 149,20m² Wohnfläche gesamt

Beschreibung

Die Kunst des Understatements

  Als klassisches Satteldachhaus in schlichter Eleganz ist Haus Opitz von Baumeister-Haus ein Meister des Understatements.  Was erst deutlich wird, wenn man das Haus betritt und von einer Überraschung auf die nächste stößt...

Split-Level am Hang  

Von außen wirkt Haus Opitz wie ein klassisches Siedlungshaus, das zwar ein elegantes Farbkonzept und eine zeitgemäße Formensprache aufweist, dem man seine inneren Qualitäten aber nicht unbedingt ansieht. Die Eingangsseite empfängt Besucher mit einem leuchtend roten Eingangselement, gibt sich sonst aber eher verschlossen. Deutlich offener sind da schon die Giebelseiten mit französischen Balkonen unterm Dach und liegenden Lichtbändern im Erdgeschoss. An der Westseite befindet sich eine Terrasse mit zweiflügeliger Glastür. Die unterschiedliche Länge der Dachflächen bei gleichem Winkel deutet darauf hin, dass die Hanglage des Hauses für eine Split-Level-Bauweise genutzt wurde: ein erster Hinweis darauf, dass Haus Opitz in seinem Inneren für einige Überraschungen gut sein könnte, worauf auch die große Zahl der Dachflächenfester auf der Terrassenseite hindeutet. Darunter öffnet sich das Haus über mehrere Glastüren in Richtung Garten. Zusammen mit der Terrasse wird dieser so zum intensiv genutzten Sommer-Lebensbereich.

Weite und Offenheit

Der Grundriss zeigt einen Baukörper mit außergewöhnlichen Maßen. Auf 11,36 x 11,60 m Grundfläche hat zunächst eine Diele Platz, die offen in den Essplatz übergeht und nach oben durch eine kleine Galerie geöffnet wird. Damit strahlt bereits die Eingangssituation eine Offenheit und Luftigkeit aus, mit der man so nicht unbedingt gerechnet hätte. Das Arbeits- oder Gästezimmer mit Dusch-WC und der Technikraum bilden eine komfortable Ergänzung des Raumprogramms, letzterer macht den Keller überflüssig: Das Innenleben des „Siedlungshauses“ offenbart sich schon auf den ersten Metern als komfortables Wohnambiente! Dieser Eindruck bestätigt sich, wenn man weiter in Richtung Wohnbereich voranschreitet. Dabei stößt man zunächst auf eine Küche mit Essplatz, die mit 30 m2 Wohnfläche, großzügiger Küchenzeile, zum Esstisch hin orientiertem Küchenblock und vor der Terrassentür platziertem, großem Esstisch keine Wünsche offen lassen. Der komplette Bereich ist im Vergleich zum Eingang um drei Stufen hangabwärts versetzt, was reizvolle Bezüge schafft und interessante Blickachsen eröffnet: Der äußere Eindruck vom Split-Level-Haus hat also nicht getrogen! Drei weitere Stufen tiefer findet sich der Besucher im Wohnbereich wieder. Der überrascht nicht nur mit komfortablen 39 m2 Wohnfläche und einem hinter den Treppenstufen platzierten Konzertflügel, sondern auch mit einer gemütlichen Sitz- und Lesenische, die hinter einem Wandsegment am anderen Ende des Raums liegt. Dazwischen befindet sich der eigentliche Wohnbereich, komfortabel mit großer Sitzgruppe, Kaminofen und Fernseher ausgestattet. Die Glastüren zur Terrasse wurden so platziert, dass sie einen engen Bezug zum Freibereich schaffen, ohne die Bewohner fremden Blicken auszusetzen, die bis unters Dach offene Decke sorgt für Großzügigkeit und Weite. Sehr gelungen!

Nebenräume & Komfortschlaftrakt

Unterm Dach rundet sich das Wohnkonzept des Hauses zu einem komfortablen Raumangebot für ein allein lebendes Paar. Dabei wurden alle Räume so in den Firstbereich platziert, dass die Dachschrägen für eine gemütliche Atmosphäre sorgen, ohne den Wohnkomfort einzuschränken. Auf diese Weise ließ sich ein komfortables und gut gegliedertes Bad hinter der Galerie realisieren, dem in Richtung Osten eine große Ankleide und das Schlafzimmer folgen. Die französischen Balkone sorgen für viel Licht in Schlafraum und Bad.



Hausname Opitz
Kategorie Einfamilienhaus
Ausbaustufen Schlüsselfertig
Etagen 2
Bauweise Massivbau
Dachform Satteldach

Wohnfläche und Grundrisse

Wohnfläche (gesamt) 149,20m²
Wohnfläche EG 109,40m²
Wohnfläche Dachgeschoss 39,80m²
Erdgeschoss

Erdgeschoss

Dachgeschoss

Dachgeschoss

Energie und Technik

U-Wert Außenwand i Der U-Wert (Einheit: W/m²K) gibt an, wie gut der Wärmeschutz eines Bauteils ist. Je niedriger der Wert, desto geringer die Wärmeverluste 0,18 W/m²a
U-Wert Dach i Der U-Wert (Einheit: W/m²K) gibt an, wie gut der Wärmeschutz eines Bauteils ist. Je niedriger der Wert, desto geringer die Wärmeverluste 0,20 W/m²a
Energiestandard EnEV i Die Energieeinsparverordnung (EnEV) definiert die energetischen Mindeststandards, die ein Neubau einhalten muss. Es gibt Vorgaben für den maximal zulässigen Primärenergiebedarf sowie für die Transmissionswärmeverluste.
Primärenergie­bedarf 64 kWh/m²a

Haustechnik

Heizung: Gasbrennwerttherme
Warmwasser über Heizungsanlage (+ Solarunterstützung)

Sonstiges: Kaminofen

Solarkollektoren 4 Stück Flachkollektoren
Fußbodenheizung in beiden Geschossen

Weitere Häuser von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Urban von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Einfamilienhaus 220.000 € Jetzt ansehen
Carl von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Einfamilienhaus 220.000 € Jetzt ansehen
Vollrath von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Einfamilienhaus 260.000 € Jetzt ansehen
Alle Häuser ansehen
Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
Mehr über unser Magazin

Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.