ab 270.000 € i Die Preise verstehen sich inklusive Bodenplatte. Alle Abb. enthalten Sonderausstattungen. Mehr- und Minderpreise von 90 T€ sind möglich, da die Bau- u. Leistungsbeschreibungen je nach regionstypischen Ansprüchen sowie Partnerunternehmen variieren und maßgeblich durch die regionalen Bauvorschriften sowie die individuellen Ausstattungswünsche unserer Bauherren bestimmt werden. Preis für schlüsselfertiges Haus 158,70m² Wohnfläche gesamt

Beschreibung

Modern Bauen in der Stadt

  Zweigeschossig und mit einem schlanken Baukörper präsentiert sich Haus Möller als idealer Entwurf für ein schmales Grundstück in der Stadt. Dazu passt auch sein Äußeres, dessen zeitgemäßer Stil den Vorstellungen heutiger Baufamilien entgegenkommt, dabei aber auch genau die Konzessionen macht, auf die es in einem gewachsenen Umfeld ankommt.

Modern, aber kompromissbereit  

Eine schlichte Erscheinung mit puristischer Linienführung, ein asymmetrisches Satteldach ohne Überstand und mit integrierten Dachrinnen, ein scheinbar mit dem Haupthaus verschnittener, kubischer Garagenanbau: Haus Möller ist ein moderner Entwurf in Bauhaustradition, der sich auch in traditionellen Baugebieten umsetzen lässt. Weitgehend auf die geometrische Silhouette seines Baukörpers reduziert, ist er vor allem von seinem dezenten Farbkonzept und seiner Fenstergeometrie geprägt. Letztere zelebriert ein souveränes Spiel mit leicht verschobenen Symmetrieachsen und kaskadierenden Formaten, das angenehm ins Auge fällt. Hinzu kommen behutsam gesetzte Akzente, etwa die blauen Farbstreifen zwischen den Fenstern, eine grau abgetönte Fassadenfläche auf der Hausrückseite oder eine partielle Holzschalung. Selbst die in die Fassade integrierten Fallrohre für das Regenwasser wurden geschickt als gestalterische Elemente eingesetzt.

Klar getrennte Funktionsbereiche

Vom Grundriss her erweist sich das Haus, das bereits mit seiner asymmetrischen Dachgeometrie Erinnerungen an eine urbane Bebauung weckt, als veritabler Spezialist für schmale Grundstücke. Der schlanke Baukörper begnügt sich mit 8,28 m, teilweise sogar mit nur 7,27 m Breite, erstreckt sich dabei aber im Gegenzug über eine Länge von 12,48 m. Das ist ideal für eine städtische Lückenbebauung, etwa nach Abriss eines Altbaus in einem gewachsenen Baugebiet. Planerisch bietet ein solcher Baukörper die Chance, die Funktionsbereiche in der Längsachse zu staffeln und so lange Blickachsen oder klar voneinander geschiedene Funktionsbereiche zu schaffen. Bei Haus Möller steht eindeutig die zweite Variante im Vordergrund. Das kommt im Erdgeschoss vor allem dem Wohnbereich zu Gute, der im hinteren Teil des Hauses einen geschützten, durch Zwischentüren abgeschirmten Trakt bildet. Auch die Küche wurde abgetrennt, lässt sich aber über eine Schiebetür wieder eng an den Essplatz anschließen. Große Fenster öffnen das Wohnensemble vor allem nach hinten in Richtung Garten, so dass es wie ein Rückzugsort im relativ dicht bebauten Umfeld funktioniert. In Richtung Eingang befinden sich auf dieser Ebene die Diele mit Treppenhaus und ein Gästezimmer, dem ein eigenes Dusch-WC zugeordnet ist. Beides zusammen ermöglicht in Haus Möller das barrierefreie Wohnen im Alter.

Komfortables Wohnbad

Im Obergeschoss macht sich die zweigeschossige Bauweise wohltuend bemerkbar. Auf knapp 81 m2 Fläche schafft sie Raum für großzügige, gut belichtete Individualräume, die sich noch durch ein kleines Arbeitszimmer und einen Hauswirtschaftsraum ergänzen ließen. Letzterer könnte theoretisch als Kinderbad dienen, wenn man das Haus mit Keller bauen und den Hauswirtschaftsraum unter die Erde verlegen würde. Auch auf dieser Ebene sind die Funktionszonen im lang gestreckten Baukörper klar verteilt, die Nebenräume funktionieren dabei als Puffer zwischen Eltern- und Kindertrakt. Besonders ins Auge fällt das großzügige Wohnbad mit integrierter Sauna, das dem knapp 18 m2 großen Elternschlafraum zugeordnet ist. Die 13 m2 großen Kinderzimmer befinden sich im hinteren Teil des Hauses und bieten ihren Bewohnern große Glasflächen mit Blick in den Garten.


Hausname Möller
Kategorie Einfamilienhaus
Ausbaustufen Schlüsselfertig
Etagen 2
Bauweise Massivbau
Dachform Satteldach

Wohnfläche und Grundrisse

Außenmaße 12,48 m x 8,28 m
Wohnfläche (gesamt) 158,70m²
Wohnfläche EG 78,20m²
Wohnfläche 1.OG 80,50m²
Erdgeschoss

Erdgeschoss

Obergeschoss

Obergeschoss

Energie und Technik

U-Wert Außenwand i Der U-Wert (Einheit: W/m²K) gibt an, wie gut der Wärmeschutz eines Bauteils ist. Je niedriger der Wert, desto geringer die Wärmeverluste 0,23 W/m²a
U-Wert Dach i Der U-Wert (Einheit: W/m²K) gibt an, wie gut der Wärmeschutz eines Bauteils ist. Je niedriger der Wert, desto geringer die Wärmeverluste 0,18 W/m²a
Energiestandard EnEV i Die Energieeinsparverordnung (EnEV) definiert die energetischen Mindeststandards, die ein Neubau einhalten muss. Es gibt Vorgaben für den maximal zulässigen Primärenergiebedarf sowie für die Transmissionswärmeverluste.
Primärenergie­bedarf 63,98 kWh/m²a

Haustechnik

Heizung: Brennwert-Kessel/ Erdgas E
Warmwasser über Brennwert-Kessel
Sonstiges: Wasserenthärtungsanlage Winnimat VGX 9 
Fußbodenheizung gesamtes EG & OG mit einzelnen Raumreglern, Betreibung mit einer Niedrigtemperaturheizung

Weitere Häuser von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Preuss von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Einfamilienhaus 220.000 € Jetzt ansehen
Quistorp von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Einfamilienhaus 240.000 € Jetzt ansehen
Engelhardt von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Einfamilienhaus 240.000 € Jetzt ansehen
Alle Häuser ansehen
Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
Mehr über unser Magazin

Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.