ab 330.000 € i Die Preise verstehen sich inklusive Bodenplatte. Alle Abb. enthalten Sonderausstattungen. Mehr- und Minderpreise von 90 T€ sind möglich, da die Bau- u. Leistungsbeschreibungen je nach regionstypischen Ansprüchen sowie Partnerunternehmen variieren und maßgeblich durch die regionalen Bauvorschriften sowie die individuellen Ausstattungswünsche unserer Bauherren bestimmt werden. Preis für schlüsselfertiges Haus 201,80m² Wohnfläche gesamt

Beschreibung


Luxus für zwei

  Von den vielen Möglichkeiten, in einem traditionellen Baugebiet zeitgemäß zu bauen, repräsentiert Haus Hildebrand von Baumeister-Haus vielleicht die originellste. Unter zwei Satteldächern bietet es ein Wohnambiente, das von Licht und luftiger Offenheit geprägt ist.

Ironische Mimikri  

Hätte man nicht den Grundriss vor Augen, könnte man Haus Hildebrand bei flüchtiger Betrachtung für ein schlankes Doppelhaus halten. Das liegt natürlich an der ungewöhnlichen Dachgeometrie, die zwei eigenständige Baukörper mit Satteldach imitiert. Um die optische Täuschung perfekt zu machen, sind beide „Haushälften“ auch noch zueinander versetzt und scheinen über je einen Freisitz zu verfügen. An einer Seite gaukelt gar ein seitlicher Anbau mit versetztem First noch einen dritten Satteldachbaukörper vor. Hinter dieser ironischen Mimikri verbirgt sich ein moderner individueller Entwurf, der sich mit minimiertem Dachüberstand und klarer Linienführung als Nachfahre der „Weißen Moderne“ zu erkennen gibt. Zu seinen Vorzügen gehören transparente Fensterbänder in Richtung Garten und ein gut abgestimmter Einsatz von Glasflächen auf den anderen Hausseiten, wo schlanke, mal stehende, mal liegende Formate dominieren. Filigrane Pergolen auf beiden Hausseiten, einmal kombiniert mit einer Garage, einmal als Freisitz mit Beschattungsmöglichkeit, betonen einmal mehr ein modernes Stilkonzept, das den in manchen Baugebieten herrschenden Satteldachzwang auf besonders kreative Weise ad absurdum führt.

Raum ohne Grenzen

Innen ist Haus Hildebrand von atemberaubender Offenheit. Das gilt schon für die bis in den First offene Diele, erst recht aber für einen Wohnbereich, der im besten Sinne des Wortes als „Allraum“ konzipiert ist. Denn Begrenzungen sucht man in diesem Raum vergebens: Große Glasflächen lösen die Trennungslinie zwischen Innen- und Außenbereich auf, die integrierte Treppe und ein Luftraum über dem Essplatz verwischen auch die Grenzen in der Vertikalen. Geschossübergreifende Fassadenverglasungen geben den Blick in den Himmel frei und sorgen für ein Gefühl der Freiheit, wie man es selten findet. Die Funktionsbereiche staffeln sich in der Längsachse des offenen Innenraums, der als gliederndes Element dient, auch dies eine sehr originelle Idee, nur eine „Raumzelle“, in der sich das Gäste-WC mit Dusche befindet. Der Essplatz fungiert als kommunikatives Zentrum des Hauses und wurde deshalb im Bereich der geschossübergreifend verglasten Galerie platziert, also an der Schnittstelle zwischen Küche, Wohnbereich, Obergeschoss und Außenraum.

Komfortabel und energieoptimiert

Das Obergeschoss von Haus Hildebrand ist als Wohlfühl- und Komfortebene für ein allein lebendes Paar konzipiert – angefangen bei der attraktiven Wohngalerie bis hin zum Schlafbereich, der mit einer Ankleide, einem luxuriösen Wohnbad und einem zusätzlichen Wellnessbereich zu einem geschlossenen Trakt zusammengefasst ist. Dabei ermöglicht die zweigeschossige Bauweise auch auf dieser Ebene großzügige, gut belichtete Räume. Zu erwähnen blieben noch ein Arbeitszimmer mit 19 m2 Wohnfläche und ein Abstellraum, der Sinn macht, weil das Haus ohne Keller gebaut ist. Im Erdgeschoss stellen ein Hauswirtschaftsraum, eine große Garage und ein Geräteschuppen deshalb weitere Abstellflächen bereit. Zu erwähnen bliebe außerdem das Energiekonzept von Haus Hildebrand. Es kombiniert eine energieoptimierte Haushülle (U-Wert gedämmte KSK-Außenwand 0,21 W/m2K, Dach 0,17 W/m2K) mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe und einer kontrollierten Lüftung mit Wärmerückgewinnung. So wird ein jährlicher Primärenergiebedarf von 26,45 kWh/m2a erreicht, der bei rund 43 Prozent des von der EnEV vorgeschriebenen Wertes (61,93 kWh/m2a) liegt.



Hausname Hildebrand
Kategorie Einfamilienhaus
Ausbaustufen Schlüsselfertig
Etagen 2
Bauweise Massivbau
Dachform Satteldach

Wohnfläche und Grundrisse

Außenmaße 9,76 m x 14,93 m
Wohnfläche (gesamt) 201,80m²
Wohnfläche EG 111,40m²
Wohnfläche 1.OG 90,40m²
Erdgeschoss

Erdgeschoss

Obergeschoss

Obergeschoss

Energie und Technik

U-Wert Außenwand i Der U-Wert (Einheit: W/m²K) gibt an, wie gut der Wärmeschutz eines Bauteils ist. Je niedriger der Wert, desto geringer die Wärmeverluste 0,21 W/m²a
U-Wert Dach i Der U-Wert (Einheit: W/m²K) gibt an, wie gut der Wärmeschutz eines Bauteils ist. Je niedriger der Wert, desto geringer die Wärmeverluste 0,17 W/m²a
Energiestandard EnEV i Die Energieeinsparverordnung (EnEV) definiert die energetischen Mindeststandards, die ein Neubau einhalten muss. Es gibt Vorgaben für den maximal zulässigen Primärenergiebedarf sowie für die Transmissionswärmeverluste.
Primärenergie­bedarf 26,45 kWh/m²a

Haustechnik

Heizung: L/W-WP
Warmwasser: L/W-WP

Sonstiges: Kontrollierte Wohnraumlüftung mit WR

Fußbodenheizung Ja

Weitere Häuser von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Carl von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Einfamilienhaus 220.000 € Jetzt ansehen
Daniel von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Einfamilienhaus 250.000 € Jetzt ansehen
Dietz von BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.
Einfamilienhaus 260.000 € Jetzt ansehen
Alle Häuser ansehen
Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
Mehr über unser Magazin

Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.