Online-Bautagebuch: Juli 2017

Besuch auf der Baustelle

Diesmal im Blog: Wir haben Besuch auf der Baustelle. Die Redaktion von Wohnglück.de schaut bei uns vorbei und ich erkläre im Video die Planungen für den Umbau

Foto: Wohnglück.de

Hallo zusammen,

Wie bereits im letzten Artikel angekündigt, wollen wir ab heute unsere Planung vorstellen: Los geht es mit den neuen Grundrissen. Neben der neuen Außengestaltung inklusive Farben, neuer Dachpfanne, neuer Aufteilung der Fenster usw., war die Grundrissgestaltung für uns mit Abstand die größte Herausforderung und hat auch am längsten gedauert...

Zunächst mussten wir das gesamte Haus aufmessen, sprich alle Längen- und Höhenmaße ermitteln. Und das waren nicht wenige. An jedem auch noch so kleinen Detail oder Vorsprung musste am Ende ein Maß stehen. Das Aufmaß haben wir dann in das CAD-Programm übertragen und auf diese Weise die Grundrisse und Ansichten des Hauses rekonstruiert. Ich war völlig fasziniert, wie aus dem unübersichtlichen Zahlen-Wirrwarr auf Papier nach und nach unser Haus in der CAD-Zeichnung entstand. Als die Ausgangsgrundrisse und -ansichten fertig erstellt waren, ging es aber erst richtig los: Unzählige Varianten warteten auf uns und viele Stunden vor dem Computer vergingen. Meistens bin ich irgendwann erschöpft im Sitzen eingeschlafen, während Christoph bis spät in die Nacht weitergearbeitet hat ;-).

Bautagebuch: Besuch auf der Baustelle

Mona und Christoph erklären Wohnglück die Planungen im Haus Video: wohnglück.de/planet c

Besonders schwierig war die Situation im Dachgeschoss: Hier bestand bei der Grundrisskonzeption die größte Hürde darin, ein neues Vollbad zu integrieren und trotzdem ein Elternschlafzimmer sowie zwei Kinderzimmer zu generieren. Wenn man sich die Bestandsgrundrisse dazu ansieht, ist man zunächst etwas ratlos und fragt sich wie das passen soll.

Schlussendlich haben wir uns dazu entschlossen, das mittlere Zimmer nach Westen zum zentralen Badezimmer umzugestalten. Dafür sprechen mehrere Gründe: Zum einen grenzen die Kinderzimmer so nicht unmittelbar an unser Elternschlafzimmer, zum anderen ergab sich die Möglichkeit, zwei nahezu identische und damit gleichwertige Kinderzimmer einzurichten. Das große Zimmer zum Vorgarten teilen wir dazu einfach einmal in der Mitte. Eine kleine aber feine Lösung :-). Damit nicht eines der Kinderzimmer zum Durchgangszimmer wird, integrieren wir noch einen kleinen Zwischenflur, der dann das Badezimmer und das zweite Kinderzimmer erschließt.

Der Rest des ursprünglichen Zimmers, welches früher über unser Elternschlafzimmer zugänglich war, ergibt am Ende das Badezimmer mit WC, Waschtisch, Dusche, Badewanne und einem großen Fenster mit viel Licht und Blick ins Grüne :-).

Das Zimmer zum Garten mit Balkon wird unser Elternschlafzimmer. Da dieses Zimmer nur knapp über zehn Quadratmeter hat, werden wir die angrenzenden Nischen, die vorher als Küche und Badezimmer dienten, in unsere Ankleidezimmer umwandeln – mein absoluter Traum :-). Darauf freue ich mich jetzt schon riesig! Bei der Planung dieser Räume bin ich ausnahmsweise mal wach geblieben...! (dieser Satz kommt von Christoph) :-)

Und dann gibt es auf dem Weg ins Dachgeschoss ja noch einen „ganz besonderen“ Raum: Das ehemalige WC mit 1,60m Deckenhöhe. Ein WC wird es hier natürlich nicht mehr geben, sondern hier entsteht eine Schuhkammer für all die Paare, die man vielleicht nicht tagtäglich trägt, die aber auch irgendwo gelagert werden möchten ;-).

Auf den Plänen erkennt ihr in rot die Ergänzungen, die neu erstellt werden und hinzu kommen (Rot = Neubau) und in gelb die Bauteile, die entfernt werden (Gelb = Abbruch). 

Nächstes Mal geht es weiter mit dem Erdgeschoss. Auch hier lag die Lösung nicht sofort auf der Hand.

Viele liebe Grüße,

Eure Mona

Hallo, ich bin Mona. Zusammen mit meinem Mann Christoph lebe ich in der wunderschönen Stadt Hamburg. Uns beide verbindet das gemeinsame Interesse für Architektur, Interior Design und liebevoll restaurierte Altbauten. Im vergangenen Jahr haben wir uns endlich unseren Traum vom eigenen Altbau mit kleinem Garten erfüllt - über 100 Jahre alt, stark renovierungsbedürftig! In den kommenden Monaten berichten wir hier von unserem Abenteuer Baustelle mit all seinen Höhen und Tiefen und werden euch regelmäßig auf dem Laufenden halten.

Blog: das Online-Bautagebuch

Blog: das Online-Bautagebuch

Eine alte Villa zu neuem Leben erwecken - das ist der Plan eines Hamburger Pärchens. Ihre Erfahrungen teilen sie in diesem Blog.

Weiterlesen
Schauen Sie, was bisher geschah
Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
Mehr über unser Magazin

Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.