Vergleich: das verdienen Handwerker in Ost- und Westdeutschland
Neubauplanung

Vergleich: das verdienen Handwerker in Ost- und Westdeutschland

Maler, Maurer, Bodenleger, Klempner, Tischler und Zimmermänner - wer verdient eigentlich wie viel? Das wollte der bundesweit tätige Malermeisterbetreib "Weissmaler" wissen

Foto: ©Adobe.Stock.com/@bogdanhoda

"Weissmaler" zählt nach eigenen Angaben mit zu den größten deutschen Handwerksbetrieben. Als bundesweit tätiges Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern wollte die Firma einmal genau wissen, wie hoch den die Einkommensunterschiede einzelner Gewerke in Ost und West sind.

Großes Lohngefälle

Analysiert wurden die durchschnittlichen Bruttoeinkommen für Maler, Bodenleger, Maurer, Klempner, Tischler und Zimmermänner pro Bundesland. Zur Ermittlung des durchschnittlichen Einkommens wurde zuerst das jeweilige Monatsbruttoeinkommen pro Bundesland erhoben und durch die auf den Monat multiplizierte Wochenarbeitszeit von 40 Stunden geteilt. Der Durchschnittslohn umfasst dabei alle Altersklassen und Qualifikationsstufen, also vom Gesellen bis zum Meister.

Die unter www.weissmaler.de/pm/einkommensindex veröffentlichten Erkenntnisse sind teilweise erstaunlich. Den durchschnittlich meisten Lohn erhalten demnach Zimmermänner. Tischler in Baden-Württemberg verdienen rund 5,79 Euro mehr in der Stunde als ihre Kollegen in Sachsen. Und mit 1.906 Euro erhalten Maler in Sachsen-Anhalt von allen untersuchten Gewerken den niedrigsten Monatslohn

Die Analyse im Detail:

Bundesweiter Lohnvergleich: Klempner, Zimmermann, Tischler

Bundesland

Klempner

Zimmermann

Tischler

Stundenlohn
Monatslohn
Stundenlohn
Monatslohn
Stundenlohn
Monatslohn
Baden-Würtemberg€18,31€2.929,00€18,31€2.929,00€16,48€2.636,00
Bayern€17,14€2.743,00€16,78€2.685,00€15,26€2.441,00
Berlin€14,73€2.356,00€15,48€2.477,00€13,42€2.147,00
Brandenburg€12,58€2.012,00€14,69€2.350,00€12,04€1.927,00
Bremen€14,43€2.308,00€16,42€2.627,00€15,73€2.516,00
Hamburg€18,14€2.902,00€16,73€2.676,00€15,44€2.470,00
Hessen€19,11€3.057,00€18,31€2.929,00€14,79€2.367,00
Mecklenburg-Vorpommern€12,13€1.941,00€12,56€2.010,00€11,29€1.806,00
Niedersachsen€15,06€2.410,00€17,16€2.746,00€15,26€2.441,00
Nordrhein-Westfalen€16,16€2.585,00€17,85€2.856,00€15,58€2.493,00
Rheinland-Pfalz€15,29€2.447,00€18,04€2.887,00€15,18€2.429,00
Saarland€15,69€2.511,00€18,11€2.898,00€13,16€2.105,00
Sachsen€13,56€2.170,00€12,76€2.042,00€10,69€1.711,00
Sachsen-Anhalt€12,44€1.991,00€13,78€2.204,00€11,83€1.893,00
Schleswig-Holstein€14,49€2.319,00€17,79€2.847,00€15,12€2.419,00
Thüringen€12,90€2.064,00€13,36€2.137,00€11,88€1.901,00
Deutschland€16,51€2.641,00€17,09€2.734,00€14,78€2.365,00

Quelle: www.weissmaler.de/pm/einkommensindex

Maler in Sachsen-Anhalt verdienen im bundesweiten Handwerkerlohn-Vergleich am geringsten Foto: ©Adobe.Stock.com/www.ingo-bartussek.de

Bundesweiter Lohnvergleich: Maler, Maurer, Bodenleger

Bundesland

Maler

Mauerer

Bodenleger

Stundenlohn
Monatslohn
Stundenlohn
Monatslohn
Stundenlohn
Monatslohn
Baden-Würtemberg€16,33€2.613,00€18,30€2.928,00€17,27€2.763,00
Bayern€15,98€2.556,00€16,66€2.665,00€14,51€2.322,00
Berlin€13,85€2.216,00€14,65€2.344,00€12,53€2.005,00
Brandenburg€13,19€2.110,00€12,09€1.935,00€11,24€1.798,00
Bremen€17,35€2.776,00€13,08€2.092,00€15,36€2.458,00
Hamburg€14,99€2.399,00€18,22€2.915,00€13,55€2.168,00
Hessen€14,96€2.393,00€16,93€2.709,00€14,36€2.298,00
Mecklenburg-Vorpommern€12,43€1.988,00€13,18€2.108,00€10,95€1.752,00
Niedersachsen€15,93€2.549,00€17,02€2.723,00€13,25€2.120,00
Nordrhein-Westfalen€15,61€2.498,00€17,79€2.846,00€14,42€2.307,00
Rheinland-Pfalz€14,21€2.274,00€16,15€2.584,00€13,71€2.194,00
Saarland€15,26€2.442,00€18,26€2.921,00€14,65€2.344,00
Sachsen€12,11€1.937,00€13,21€2.113,00€10,99€1.759,00
Sachsen-Anhalt€11,91€1.906,00€13,43€2.148,00€11,95€1.912,00
Schleswig-Holstein€15,48€2.476,00€15,27€2.443,00€12,84€2.055,00
Thüringen€14,00€2.240,00€12,94€2.071,00€11,21€1.794,00
Deutschland€15,26€2.441,00€16,49€2.638,00€14,35€2.296,00

Quelle: www.weissmaler.de/pm/einkommensindex

Teilergebnisse

  • Zimmermänner erhalten mit 2.734,00€ das höchste durchschnittliche Monatseinkommen.
  • Der größter Unterschied beim Stundenlohn aller untersuchten Handwerksberufe besteht zwischen Klempnern in Mecklenburg-Vorpommern und Hessen.
  • Bei Malern und Lackieren herrscht der größte Unterschied beim Stundenlohn mit 5,44€ zwischen Sachsen-Anhalt und Bremen.
  • Der Stundenlohn von Maurern hat zwischen Brandenburg und Baden-Württemberg mit 6,21€ die größte Differenz.
  • Zwischen Sachsen und Baden-Württemberg hat der Stundenlohn von Bodenlegern mit 6,28€ die größte Diskrepanz.
  • Zimmermänner in Hessen und Baden-Württemberg verdienen im Schnitt 5,75€ mehr als ihre Kollegen in Mecklenburg-Vorpommern.
  • Das ist der größte Unterschied innerhalb des Zimmermannshandwerks.
  • Bei Tischlern liegt das größte Lohngefälle mit 5,79€ zwischen Baden-Württemberg und Sachsen.

Die Methodik

Alle Grafiken und Zahlen stammen aus der Untersuchung "Einkommensindex für Handwerksberufe", www.weissmaler.de/pm/einkommensindex

Monatslohn:
Der Monatslohn gibt den Bruttolohn in Euro für einen Monat Arbeit an. Der Bruttomonatslohn wurde aus den Datensätzen von Jobbörsen und Gehaltsvergleichseiten erhoben für die einzelnen Berufsgruppen erhoben. Der Monatslohn basiert auf einer 40-Stundenwoche.

Stundenlohn: Der Stundenlohn gibt den Bruttolohn in Euro für eine Stunde Arbeit an. Zur Berechnung des Brutto-Stundenlohns wurde der Monatsbruttolohn durch die Monatsarbeitszeit von 160 Stunden geteilt.

Gehälter, die in der Gehaltsverteilung eine Extremposition am oberen Ende einnehmen, können auf eine teilweise ungleichmäßige Verteilung der Altersgruppen in den analysierten Datensätzen zurückgeführt werden.

Quellen:
https://www.gehaltsvergleich.com
https://www.gehalt.de
https://www.nettolohn.de

Hersteller in der Rubrik "Neubauplanung"

Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
Mehr über unser Magazin

Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.