Wand in Pantone Trendfarben 2021 Illumination Gelb und Ultimate Gray
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Statement

Wohntrends 2021: Die 10 spannendsten Einrichtungs-Ideen des Jahres

Eva Brenner

Eva Brenner

Möbel, Farbe, Leuchten: Wie sehen die Wohntrends für 2021 aus? TV-Moderatorin und Wohnglück-Kolumnistin Eva Brenner verrät uns die angesagtesten Einrichtungsideen.

Das vergangene Jahr hat uns gezeigt, wie wertvoll das eigene Zuhause sein kann. Aufgeräumt und schön gestaltet sind die eigenen vier Wände doch der schönste Ort der Welt. Und dieses Gefühl, gepaart mit der Hoffnung, dass wir die alten Freiheiten wieder zurückgewinnen, möchte ich auch mit ins neue Jahr nehmen. Denn ich bin mir sicher, dass die Freude daran, es uns zu Hause schön zu machen, bleibt.

Und darum möchte ich euch die Trends im Interior-Bereich für 2021 vorstellen. Auch wenn die großen Trendschauen und Messen Anfang 2021 wegfallen, kann man doch schon einige neue Highlights hervorblitzen sehen. Aber wir machen auch mit einigen lieb gewonnenen Strömungen weiter.

1. Das Home Office wird zu "Recreation Area"

Home Office war coronabedingt DAS Einrichtungsthema in 2020. Und es wird uns auch in diesem Jahr begleiten. Dann wird es darum gehen, wie wir den Arbeitsplatz in unserem Zuhause noch besser integrieren. Also Arbeit, Hobby und Wohlfühlen bestmöglich kombinieren. Ein Klapptisch an der Wand plus Stuhl wird es dann längst nicht mehr tun. Hier wird jetzt endlich alles rund und aufeinander abgestimmt. Wir kennen immer mehr unsere Bedürfnisse und kombinieren schöne Möbel mit den neusten Trendfarben, Bildern und Accessoires. Hier soll nicht nur gearbeitet werden, sondern auch kreative Zerstreuung einen schönen Platz finden, denn das Home Office ist ein wichtiger Teil unseres Zuhauses geworden.

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Und: Andere Wohntrends (zum Beispiel angesagte Farben wie Terracotta) sind dann im Home Office ebenfalls zu finden.

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

2. Trendmaterial: Helles Holz

Helles Holz bringt (im wahrsten Sinne des Wortes) eine Natürlichkeit und Frische mit sich. Dadurch wirken selbst relativ große Möbel leicht. Achtet wenn möglich darauf, dass das Holz aus nachhaltigem Anbau kommt und nicht zu sehr mit Lacken und Lasuren bearbeitet ist.

Tisch, Bank und Hocker aus der "Bough Collection" der US-amerikanischen Kalon Studios.
Tisch, Bank und Hocker aus der "Bough Collection" der US-amerikanischen Kalon Studios. © www.kalonstudios.de

Doch nicht nur bei den Möbeln ist helles Holz gerade trendy. Auch vollflächig als Wand-, Boden- und Deckenverkleidung wird helles, naturbelassenes Holz eingesetzt, es bringt trotz der Struktur Helligkeit und Natürlichkeit in die Räume. Keine Angst, nicht wie früher als Nut- und Federpaneele. Das Material Holz wird hier glatt auf Stoß verwendet, teilweise großzügig in möglichst großen Plattenformaten. So nimmt es den "Minimalismus"-Trend perfekt auf.

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

3. Face Line Art – die minimalistische Kunst auf der Wand

Egal ob als Druck oder vollflächiges Element an der kompletten Wand: Die reduzierte, im besten Fall mit nur einer Linie gezeichnete Darstellung von Gesichtern, kommt aus der Kunstszene jetzt auch in die Häuser und Wohnungen. Ich mag diesen Stil sehr und bin sicher, dass der Wohntrend 2021 noch ganz oft zu sehen sein wird.

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

4. Industrie Design – war es je weg …?

Nicht neu, aber so dauerhaft, dass es auch im Jahr 2021 bleibt, ist das Industrie-Design. Stahl, Schwarz, Vintage- und Loft-Charakter sowie große Sitzmöbel sind für diesen Stil charakteristisch.

5. Mut zu "Statement Pieces" liegt im Trend

Warum nicht das "eine", ganz besonderes Möbelstück in den Mittelpunkt rücken? Möbel, die Unikate sind oder wie solche wirken und herausstechen. Das können Design-Klassiker sein, aber auch ein spezielles Lieblingsstück oder auch eigene Upcycling-Projekte. So ein It-Piece könnt ihr ja auch selber machen.

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

6. Wohntrend 2021: Strukturierte Wände

Auch nicht mehr ganz neu, aber so beliebt, dass es auch 2021 weiterhin prägen wird, sind strukturierte Wände. Das geht einmal in ganz natürlicher Form wie in diesem Beispiel:

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Es geht aber auch mit einfachen Mitteln. Hier sind es Leisten, die die Struktur ausmachen:

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

7. Organische Materialien und viele Pflanzen

Bereits 2019 habe ich in meiner Kolumne schon darüber geschrieben, warum ich den grünen Wohntrend so liebe. Das bleibt auch 2021 so, Pflanzen sind aus einem gemütlichen Zuhause nicht wegzudenken. Dazu passen dann organische Materialien wie Rattan, Holz und Korb bei den Ausstattungsmaterialien.

Eva Brenner mit ihrem Feigenbaum
Der große Feigenbaum begleitet Eva Brenner schon sehr lang. © Privat

8. Glas-Hängeleuchten sind 2021 angesagt

Ob strukturiert oder glatt, Hängeleuchten mit (Kuppel-)Glas sind 2021 wirklich angesagt. Richtig schick wird das, wenn ihr unterschiedliche Formen (und auch Höhen) miteinander kombiniert. Und ganz wichtig: Eingefärbt muss das Glas sein.

Wohntrends 2021: Kuppelleuchten (hier die Serie Knot von Brokis)
Unterschiedliche Pendelleuchten aus der Serie "Knot" des tschechischen Herstellers Brokis. © Brokis/Martin Chum

9. Die Trendfarben für 2021

Bei den Farben herrscht mal wieder Einigkeit darüber, dass man sich nicht ganz einig ist. Das Pantone Color Institute hat mit Gelb und Grau gleich zwei Trendfarben für 2021 definiert.

Stühle von Ikea in den Pantone-Trendfarben des Jahres 2021: Illuminating und Ultimate grey
Stühle von Ikea in den Pantone-Trendfarben des Jahres 2021: Illuminating und Ultimate grey. © : Inter IKEA Systems B.V.

Aber auch ein dunkles Marineblau wird von vielen Farbexperten als Trend in diesem Jahr gesehen, ebenso wie ein klassisches, fast samtiges Waldgrün. Auch Beige, Greige, Grau und Terracotta sind immer noch angesagte Farbwelten in 2021. Wichtig ist dabei immer, dass es sich um matte, gedeckte Töne handelt.

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

10. "Multi Purpose Space": Vielseitig nutzbare Räume

Wohnen, schlafen, arbeiten – diese klassische Trennung von Räumen gibt es so fast nicht mehr. Räume sind heute offen und vielseitig nutzbar. Dieser Wohntrend wird sich 2021 noch verstärken. Es geht um einen ausgewogenen Mix, ums Kommunizieren. Das hat ja der Trend zur offenen Küche in den letzten Jahren schon gezeigt. Das strahlt jetzt wie gesagt auch auf die anderen Wohnräume aus, die dann eher Zonen als Zimmer sind.

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Unser abschließender Tipp: Ihr benötigt ein paar Einrichtungstipps für mehr Barrierefreiheit? Oder seid auf der Suche nach der perfekten Duschkabine für das Bad? Dann schaut doch gern auch in die weiteren Kolumnen unserer Autorin Eva Brenner. Ihr findet diese in unserer großen Übersicht:

Abonniert einfach den Wohnglück-Newsletter oder folgt Wohnglück auf Facebook, um keine Kolumne zu verpassen.

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen