Gelb weiß gestreifte Markise
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Expertentipp

Schimmel auf der Markise – was tun?

Redaktion

Redaktion

Level: Für Anfänger

Auf der Markise hat sich Schimmel gebildet. Wie man den bekämpft und vermeidet, dass neuer Schimmel entsteht, erklärt unser Wohnglück-Experte.

Ein Nutzer hat sich mit folgendem Problem an uns gewandt: "Auf unserer Markise hat sich Schimmel gebildet. Wie bekomme ich den weg? Und was kann ich tun, damit sich kein neuer Schimmel bildet?"

Die Wohnglück-Experten antworten:

Ein wirksames Mittel zum Abtöten von Schimmelpilzsporen ist reiner Alkohol (Brennspiritus). Allerdings reicht es nicht aus, wenn ihr die befallenen Flächen oder Teile damit nur leicht benetzt. Ihr müsst den Alkohol satt auftragen und längere Zeit einwirken lassen. Achtung: Dabei entstehen Alkoholdämpfe, die hoch explosiv sind! Deshalb dürft ihr dabei auf keinen Fall rauchen. Auch einen Grill solltet ihr in der Nähe nicht anzünden. Anschließend müsst ihr die Markise mit klarem Wasser und Spülmittel nachwaschen.

Essig und Wasserstoff-Peroxyd sind nicht geeignet

Essig oder Essigreiniger sind zum Abtöten von Schimmelpilzen nicht geeignet. Mit ihnen erreicht ihr zwar gute Reinigungsergebnisse, sie schaffen jedoch wieder günstige Lebensbedingungen für die überwiegend säureliebenden Schimmelpilze.

Auch Wasserstoff-Peroxyd ist nicht geeignet, da der Stoff das Gewebe der Markise angreifen würde.

Grundsätzlich ist jedoch folgende Tatsache zu beachten: Es gibt kein Mittel, dass Schimmel auf Dauer abtötet. Schimmel kann nur dort entstehen, wo es feucht ist. In einer ausreichend trockenen Umgebung können Schimmelpilze nicht überleben. Deshalb solltet ihr darauf achten, dass die Markise immer gut abtrocknen kann. Ihr solltet sie nur in trockenem Zustand einfahren.

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

Schließen