Wohnzimmer im Blockhaus
© living4media / Annette Nordstrom

Wohnen | Homestory

Kuscheliges Blockhaus: Marianne zeigt ihr Hütten-Wohnglück

Redaktion

Level: Für Alle

Im norwegischen Nesbyen Fjellandsby hat sich Marianne mit ihrer fünfköpfigen Familie den Traum eines kuscheligen Familien-Blockhauses erfüllt. Das bietet viel Platz und ist gleichzeitig klassisch und modern.

Ein Wochenende verbrachte die norwegische Familie Valdimarsson im Skigebiet Nesbyen und dann war klar: Hier wollten Marianne, ihr Mann Snorre und die drei Mädchen Sofia, Selma und Sonja ihren Hüttentraum verwirklichen.

Bis die fünfköpfige Familie samt Cockerspaniel in ihre Blockhütte einziehen konnte, vergingen acht Jahre. Doch nun genießen sie sämtliche Ferien in ihrer Hütte nur wenige Meter von der Ski-Abfahrt entfernt und mit Loipen direkt vor der Haustür. Das Blockhaus der Familie ist zugleich urgemütlich und modern. Und es bietet viel Platz für die Familie.

Kuscheliges Blockhaus: Marianne zeigt ihr Hütten-Wohnglück
Marianne Valdimarsson mit ihren drei Töchtern im Wohnzimmer des Blockhauses. © living4media / Annette Nordstrom

Ferienhaus direkt im Skigebiet

Zunächst mieteten sich Marianne und Snorre für ein Jahr eine Hütte etwas weiter unten am Berg. Sie liebten es, in Nesbyen Fjellandsby zu sein, nur zwei Autostunden von der norwegischen Hauptstadt entfernt. Das Bergdorf liegt über 1.000 Meter hoch und ist damit eine schneesichere Gegend mit einem tollen Skigebiet und kilometerlangen Loipen. Mit Golf, Mountainbiking, Angeln und tollen Wandergebieten gibt es auch im Sommer ein großes Angebot.

Nach einem Jahr entschieden sie, dass sie in der Gegend ihr eigenes Ferienhaus bauen wollten. Alles sollte genau auf die Wünsche und Bedürfnisse der Valdimarssons zugeschnitten sein.

Die Familie schaute sich mehrere Grundstücke in der Gegend an. Aber immer, wenn sie eines kaufen wollten, stellte sich heraus, dass sie zu spät waren. Ein anderer Käufer hatte bereits zugeschlagen. Doch dann hatten sie Glück: Auf einem Onlineportal wurde ein neues Grundstück in ihrer Lieblingsgegend zu Kauf angeboten - und fünf Minuten später waren Marianne und Snorre die Besitzer.

Sieben Schlafzimmer, drei Badezimmer

Nun konnten sich die beiden endlich daran machen, die Hütte zu planen und zu entwerfen. Da beide kreativ sind und vor allem Marianne ein großes Interesse für Innenarchitektur hat, haben sie die Planungen selbst in die Hand genommen. Zwei Jahre dauerte der Prozess, in dem Marianne und Snorre viele Entscheidungen treffen und die richtigen Firmen für den Bau finden mussten.

Für sie war es wichtig, dass die Hütte mehrere Schlafzimmer hat, da sie häufig Besuch von Familie und Freunden bekommen – sieben Schlafzimmer sind es letztlich geworden. Außerdem wollten sie eine große Küche mit Platz für einen großen Esstisch und ein Loft für die drei Töchter. Aber Marianne und ihr Mann dachten auch praktisch: Sie bauten einen Umkleideraum mit separatem Eingang, in dem Skiklamotten, Wanderstiefel und Schneeschuhe aufbewahrt werden. Zudem gibt es in dem Familien-Blockhaus drei Badezimmer.

Besonders zufrieden ist Marianne mit dem Elternschlafzimmer, das über ein eigenes privates Badezimmer verfügt und so wie eine extra kleine Suite ist.

Ein Farbton zieht sich durch das Innere

Ziel war es, Weihnachten 2017 in der neu gebauten Blockhaus-Hütte zu feiern. Das hat die Familie geschafft. Zwei Wochen vor Weihnachten reisten sie auf den Berg und richteten das Blockhaus ein. Marianne, die ihr Zuhause und das Blockhaus auch auf dem Instagram-Profil @villavollywood zeigt, hatte großen Spaß bei der Inneneinrichtung. Sie entschied sich früh für eine einheitliche Farbe in der Hütte. Diese sollte im Einklang mit der Natur stehen und den warmen Farbton des Holzes brechen. Sie entschied sich für einen Blauton, der sich durch die Hütte zieht.

So ist die Küche, die Marianne selbst entworfen hat und die das selbe Unternehmen gebaut hat wie die Hütte, blau mit weißer Arbeitsplatte. Auch die Badezimmermöbel, die Snorre entworfen hat, Schränke und Betten hat sie blau lackieren lassen. Auch in Textilien findet sich das Blau wieder.

Blaue Küche in Mariannes Blockhaus
Einfach mal blau machen: Ein Blick in die offene Küche, die Marianne für ihre Blockhütte selbst entworfen hat. © living4media / Annette Nordstrom

Herzstück ist das Wohnzimmer mit Kamin

Ein Besuch bei Marianne Jamtvedt Valdimarsson und ihrer Familie im Winter in Norwegen. Das Herzstück des Hauses ist das schöne Wohnzimmer mit Zugang zur großen Küche und zum Esszimmer. Hier kommt die Familie mit Freunden zusammen. Im Wohnzimmer gibt es einen Kamin in Betonoptik mit Bänken an jeder Seite, unter denen das Kaminholz gelagert wird. "Wir wollten den Kamin so zu einem Teil der Einrichtung machen", erzählt Marianne. Decken und Kissen laden zum Verweilen ein und auf den Sitzbänken kann die Familie sich am Ofen aufwärmen und gleichzeitig den spektakulären Blick auf die Berge genießen.

Klassisch, aber gleichzeitig zeitgemäß

Die Einrichtungsgegenstände kommen von verschiedenen Herstellern. Bei einigen Stücken handelt es sich um Antiquitäten, die Marianne ersteigert hat. Sie werden kombiniert mit neuen Möbeln und Erbstücken, die Erinnerungen wecken. So beispielsweise Kupferkessel und eine alte Wanduhr von Mariannes Großmutter.

Kupfer- und Messingdetails tragen dazu bei, das etwas traditionelle Cottage-Feeling zu betonen. Das Interieur ist klassisch, aber gleichzeitig jung, zeitgemäß und dynamisch. Zusammen entsteht ein stimmiges Bild: Eine Blockhütte voller Erinnerungen, Gemütlichkeit und dem gewissen Extra-Luxus.

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK